Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Das Klinikum  Haar

Eröffnung am 01.04.2019: Zentrum für Autismus und Störungen der sprachlichen und geistigen Entwicklung im Kindes- und Jugendalter

Die bisherige Abteilung für Sprach- und Entwicklungsstörungen verlässt den bisherigen Standort in München an der Deisenhofener Straße und eröffnet am 01.04.2019 mit dem

ZENTRUM FÜR AUTISMUS UND STÖRUNGEN DER SPRACHLICHEN UND GEISTIGEN ENTWICKLUNG IM KINDES- UND JUGENDALTER

einen neuen Standort des kbo-Heckscher-Klinikums in Haar.

Dort führen wir einerseits unsere umfangreiche ambulante diagnostische und therapeutische Arbeit bei Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen weiter. Unsere verschiedenen autismusspezifischen sozialen Kompetenzgruppen für Kinder und Jugendliche und unsere Elterngruppen finden ab sofort nur noch in Haar statt. 

Wir bieten weiterhin unseren aufsuchenden psychiatrischen Dienst in Einrichtungen der Behindertenhilfe (Heilpädagogische Tagesstätten, Schulen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, Wohneinrichtungen) an.

Unsere Tagesklinik für Kinder im Kleinkind- und Vorschulalter mit autistischen und sprachlich-kognitiven Entwicklungsstörungen eröffnen wir wieder mit elf Behandlungsplätzen am neuen Standort.

Für entwicklungsgestörte Kinder im Grundschulalter bis zur 5. Klasse werden zehn vollstationäre Behandlungsplätze zur Verfügung stehen. 

Andererseits werden wir in den kommenden Monaten sukzessive noch eine beschützend geschlossen geführte Station für zehn geistig behinderte Kinder und Jugendliche mit psychischen Störungen eröffnen. In einem zweiten Schritt wird dann noch eine weitere Station für geistig behinderte und entwicklungsgestörte Grundschulkinder eröffnet. Neben sechs vollstationären Behandlungsplätzen entsteht für vier Eltern-Kind-Paare die Möglichkeit, in intensiven Kurzaufenthalten die Interaktion zwischen Eltern und Kind sowie die Förderung der Kinder im häuslichen Umfeld zu verändern. Damit werden wir für Kinder- und Jugendliche mit autistischen Störungen und Störungen der sprachlich-kommunikativen und geistigen Entwicklung ein umfassendes psychiatrisches und psychotherapeutisches Versorgungsangebot bereithalten, welches mit unterschiedlichen Diagnose- und Behandlungssettings den individuellen Bedürfnissen Rechnung trägt.

Zwar ist die Entwicklungsstörung die Grundlage der Diagnostik und Behandlung in unserer neuen Abteilung, jedoch behandeln wir auf diesem Boden Patientinnen und Patienten mit allen auch sonst üblichen psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter (Depression, Angst- und Zwangsstörung, ADHS, Psychose, Essstörung und vieles andere mehr). Spezialsprechstunden bieten wir weiter für Mutismus und Fetale Alkoholspektrum-störungen (FASD) an. 

Akutaufnahmen bei Eigen- oder Fremdgefährdung erfolgen jedoch auch weiterhin im Haupthaus der Heckscher-Klinik in München-Giesing, Deisenhofener Straße 28.

In unserer Arbeit legen wir Wert auf ein individualisiertes und multiprofessionelles Vorgehen. Fachkräfte aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Psychotherapie, Sozialpädagogik, Pflege, Erziehung, Sprachtherapie, Heil- und Sonderpädagogik, (Carl-August-Heckscher-Schule), Musik-, Ergo-, Kunst- und tiergestützte Therapie, Psychomotorik zählen zu unserem Teams. Wir richten uns nach wissenschaftlichen Erkenntnissen und beziehen alle gängigen psychotherapeutischen Schulen ein. Schwerpunkt ist die Förderung von sozialer Kommunikation und Integration in Familie, Schule und Gleichaltrigengruppe, die Bindungs- und Beziehungsförderung, die Unterstützung der Ressourcen, die Förderung der Emotionswahrnehmung und Affektregulation.

kbo-Heckscher-Klinikum Haar
Max-Isserlin-Straße 23 (bis 01.03.2019 von-Braunmühl-Straße 23)
85540 Haar

Sekretariat/Patientenanmeldung
Montag - Freitag: 8.00 - 16.30 Uhr
Telefon: 089 41325390
info.hek-hmi@kbo.de

 Anmeldebogen Haar Ambulanz

 

 

Startseite